Trick - auf den Füßen laufen

In diesem Forum sollen Auslastungs- und Beschäftigungsideen vorgestellt werden. Wie man so etwas aufbaut und auch, welche Fehler oder Probleme auftreten können und wie man sie vermeiden kann.
Antworten
Benutzeravatar
Alinali
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Mai 2017, 19:54

Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Alinali » Mi 30. Aug 2017, 14:04

Hallo ihr Lieben,
grade erst vorgestellt - schon hat mich das Forum-Fieber gepackt :lol:

Ich habe vor 2 Tagen Kiko versucht beizubringen, seine Vorderpfoten auf meine Füße zu stellen und so gemeinsam mit mir vorwärts zu laufen.
Was als Ablenkung vom Lernen geplant war, hat sich super schnell zu einem vorführreifen Trick entwickelt :romance-heartsthree:

Ich habe das Video bei YouTube hochgeladen und hoffe, dass ihr es über den Link sehen könnt, obwohl ich es nicht öffentlich geschaltet habe... https://youtu.be/7YIYqs3jpPQ

Ich bin Fan vom Klickern und damit hat es auch so schnell funktioniert - und weil Kiko alles ihm mögliche für ein Leckerli tut... :mrgreen:
Also ich habe zunächst die Idee des Targets benutzt: ich habe eine Zeitschrift auf den Boden gelegt, Kiko dort mit den Vorderpfoten rauf gelockt und dafür geklickert. Die Zeitschrift habe ich immer wieder versetzt und das so lange geübt, bis es halbwegs saß.
Dann habe ich mich selbst auf die Zeitschrift gestellt und ihn wieder versucht von hinten durch meine Beine (in O-Bein-Stellung) auf meine Füße (Fußspitzen aneinander) zu locken - Click+Belohnung.
(Vermutlich hätte es auch ohne die Zeitschrift im Vorlauf funktioniert - also gleich auf die Füße)
Diese Position habe ich immer wieder aufgelöst und ihn erneut dorthin gelockt.
Als er das relativ auf Anhieb gemacht hat, habe ich das Hörsignal "Füße" oder "auf die Füße" dazu genommen. Aber da könnte man sich ja auch was anderes witziges ausdenken... :)
Nächster Schritt war dann vorsichtig einen Schritt zu gehen :wink: ohne dass er runterspringt. Da habe ich zunächst schon einen Schritt geclickert+belohnt und dann die Abstände langsam vergrößert und erst nach 10 Schritten oder so belohnt.
Irgendwann konnte ich auch weniger O-beinig und aufrechter gehen - das geht schon etwas auf den Rücken bei so einem kleinen Hund^^

Schon am Abend sind wir so gemeinsam durch die Wohnung spaziert :romance-heartsthree:

Benutzeravatar
Luuszi
Beiträge: 1459
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 12:31

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Luuszi » Mi 30. Aug 2017, 20:14

Was für ein schlauer Bursche. Klasse!
Mit Lotte und Tilla im Herzen und dem Brunotier an meiner Seite :romance-heartsthree:

Benutzeravatar
Anila_Admin
Administrator
Beiträge: 1764
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 15:06

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Anila_Admin » Mi 30. Aug 2017, 23:44

Hallo Alinali,

also noch ein Mops im Forum:-)

Das Video ist ja super!!!!!

Mit meinem alten Hund habe ich Dogdance betrieben, mein jetziger einen extrem starken Jagdtrieb und daher zielte bislang die ganze Beschäftigung auf Nasenarbeit: ZOS und Geruchsdifferenzierung.

Und das Training war nahezu zu 100% Antijagdtraining:-)

Inzwischen ist er aber auch am Wild gut kontrollierbar.

Ich finde den Klicker auch super hilfreich, benutze dafür allerdings meine Zunge. Ich nutze ihn nur zu Beginn, um den Moment - die Sekunde zu markern - um die es mir geht.

Kiko macht es echt super und da gibt es gar keinen Grund für dich, es irgendwie anders zu machen, aber vielleicht gibt es mal schwierigere Tricks (das ist allerdings auch schon schwierig), wo ein weiterer Marker hilfreich wäre, und zwar tatsächlich so eine Art "Keep Going" Signal, was dem Hund sagt: Mach weiter mit dem, was du gerade tust - der Marker (das ist der Click) - und die Belohnung kommen gleich.

Manche Leute sagen da "Ja-ja-ja" oder "weiter-weiter-weiter" - ist egal, was man sagt.

Den Aufbau über ein Target finde ich super - und vermutlich leichter, als wenn du ihn gleich auf deine Füße gestellt hättest.
das geht schon etwas auf den Rücken bei so einem kleinen Hund^^
Ja, da hätte ich gleich wieder einen Hexenschuss - darum habe ich mir einen großen Hund angeschafft, der ist rückenfreundlich. :mrgreen: :mrgreen:

Macht Ihr eigentlich auch freies shapen? Ich habe es immer mal angefangen, aber beide Hunde hat es aufgepuscht. Vielleicht habe ich es auch nicht gut genug gemacht.

Du kannst Videos auch im Hinterzimmer vorstellen hier im Forum, da kommen nur angemeldete Leute rein.

Welche Tricks kann Kiko noch?

Viele Grüße
Anila

Marita
Beiträge: 749
Registriert: So 19. Jul 2015, 18:10

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Marita » Do 31. Aug 2017, 10:11

Hallo,

Das sieht wirklich klasse aus.

Ob das was für Tiffy wäre, weiß ich nicht. Sie ist ein Labrador und liebt es, Dinge zu apportieren, daher ist der Dummy bei uns großer Bestandteil der Beschäftigung, und wie Anila machen auch wir Zielobjektsuche.

Geht ihr zur Hundeschule? Oder hast du dir das selbst beigebracht?
. Was als Ablenkung vom Lernen geplant war
:laughing-rofl:

Wenn das die Ablenkung vom lernen ist, würde ich auch gerne mal ein Video vom lernen sehen :grin:

Liebe Grüße
Marita
Ich hab einen guten Wachhund. Wenn ich Glück habe, ist er wach!

Benutzeravatar
Anila_Admin
Administrator
Beiträge: 1764
Registriert: Fr 17. Jul 2015, 15:06

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Anila_Admin » Do 31. Aug 2017, 16:07

Hallo Alinali,

dein Video hat ja nun doch meinen Ehrgeiz geweckt. Yuko soll auch auf meinen Füßen laufen (hoffentlich zertritt er sie nicht). Ein schöner Handtarget wäre da auch hilfreich.

Ich habe ihn so weit, dass er meiner Hand folgt, um mich herum läuft und von hinten durch meine Beine geht und dann dort stehen bleibt. Also fast schon die perfekte Ausgangsposition. Da bekommt er seinen Klick + Leckerchen.

Dann dachte ich: Jetzt animiere ich ihn mal - zunächst aus irgendeiner Position heraus - meinen Fuß mit seinem Fuß zu berühren. Ich habe mich also vor ihn gestellt und einfach mal meinen Fuß bewegt und abgewartet, was passiert. Und was ist passiert? Das hat er für ein tolles Spiel gehalten, ist sofort in den Spielmodus gefallen - aber er geht da recht herzhaft voran, hat sich mit großer Freude und vollem Einsatz (wozu auch die Zähne zählen) auf meinen Fuß gestürzt (und ich hatte nur Socken an), danach an meiner Jacke und am Arm gezergelt :shock:

Das mit dem Boden-Target ist wohl gar nicht so eine schlechte Idee. Ich dachte halt: Das schenke ich mir - ich nehme gleich die Füße.

Du hast insgesamt nur 2 Tage gebraucht??? Hatte heute morgen noch 2 Wochen im Kopf (ich kann mir Zahlen nicht so gut merken) und dachte: Das schaffen wir auch. Aber in 2 Tagen :think:

Aber irgendwie macht es schon Spaß, außerdem regnet es und wir sind beide wasserscheu. Mal sehen, ob wir es in 2 Tagen auch können... oder ob ich dann keine Füße mehr habe.

Und hey.... man muss dazu ganz schön gelenkig sein. Habe mich gerade gefragt, ob Yuko eigentlich anatomisch dazu in der Lage ist. Ja, ist er - wenn ich anatomisch dazu in der Lage bin, meine Füße vorne zusammen zu bringen und trotzdem soviel O in die Beine bringe, dass er durch passt und ich nicht auf ihn drauf falle. Hmm.... ich fürchte, das geht bei uns nicht. Wenn ich meine Füße so zusammen stelle, dass er nicht völlig breitbeinig laufen muss, dann ist da zwar ein O, wo meine Knie sind - aber Yuko ist ja eine ganze Ecke höher. Ich weiß nicht, ob das verständlich ist? (Sonst muss ich eine Zeichnung anfertigen :mrgreen: :mrgreen: )

Viele Dogdance Sachen - oder schlichtweg Tricks - die ich mit Durian mache konnte, gehen mit Yuko nicht, weil er auf beiden Seiten eine schwere Hüftdysplasie hat. Vermutlich sind auch vorne die Ellenbogen nicht ok. Mit einem Jahr habe ich ihn bereits operieren lassen, aber es ist davon auszugehen, dass er jetzt bereits Arthrose entwickelt hat. Enge Bewegungen (also z.B. Slalom durch die Beine) z.B. dürfen wir nicht machen, auch nicht einen Stock umrunden, Achten laufen und so.

Viele Grüße
Anila

Benutzeravatar
Luuszi
Beiträge: 1459
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 12:31

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Luuszi » Do 31. Aug 2017, 19:57

Kicher :dance: ich stelle mir gerade die Übung mit dem Bären vor ... während mein Fuß unter seinen Pfoten zu Brei zermalmt wird und ich mit meinen Beinen versuche ein O :lol: zu formen, während ich auf Zehenspitzen balanciere.
Und vermutlich bräuchten wir zum Lernen keine zwei Tage sondern eher zwei Jahre ... und da wären wir flott.
Mit Lotte und Tilla im Herzen und dem Brunotier an meiner Seite :romance-heartsthree:

Jaymie
Beiträge: 21
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 22:43

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Jaymie » So 10. Sep 2017, 01:14

Hallöchen :)

Das Video ist echt der Hammer :D Ich möchte das auch so gerne mit Don und Apollo üben. Das mit der Zeitschrift ist eine super Idee. Als ich das Video gesehen hatte, hab ich schon gerätselt, wie man einem Hund das wohl am besten beibringen könnte.

Ob Kikos Brüderchen das wohl auch hinbekommt??

Lassen wir uns mal überraschen.

LG
Jamia

Marita
Beiträge: 749
Registriert: So 19. Jul 2015, 18:10

Re: Trick - auf den Füßen laufen

Beitrag von Marita » So 10. Sep 2017, 12:11

Hallo Jaymie,

wann werden wir denn ein Video vorgestellt bekommen, wo Don und Apollo zeigen, was sie drauf haben?

:banana-dance:

Bin sehr gespannt,
Liebe Grüße, Marita
Ich hab einen guten Wachhund. Wenn ich Glück habe, ist er wach!

Antworten
phpbb 3.2 style

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast